sibirsche_Laerche_Terrassendielen_6_ml-300x225

Das richtige Fundament für das Gartenhaus wählen

Fundamentsteine
Fundamentsteine
Ein Gartenhaus kann nicht einfach so mitten in einen Garten gebaut werden. Oft ist der Boden zu uneben oder einfach nicht geeignet, um direkt darauf ein Haus zu bauen. Um dieses Problem zu umgehen muss vor Beginn des Baus ein Fundament gelegt werden. Dadurch erhält die gesamte Konstruktion einen stabilen Halt und kann auch nicht schief gebaut werden. Der Boden ist jetzt gerade und man hat eine Grundlage, um alles andere oben drauf zu bauen. Bei der Legung ist einiges zu beachten. Nicht jedes Fundament passt zu jedem Haus. Außerdem muss entschieden werden, ob es oberirdisch gegossen oder in die Erde eingebracht werden soll.

Überprüfung des Bodens

Terrassendielen sibirische Lärche
Terrassendielen sibirische Lärche
Bevor man sich für ein bestimmtes Fundament entscheidet, muss der Boden auf seine Dichte, Art und Beschaffenheit geprüft werden. Sollte noch eine Auffüllung nötig sein, sollte sich über das Füllmaterial mit oder ohne Dichtstoff informiert werden. Auch die Dicke der Humus-Schicht und der Grundwasserspiegel spielen eine Rolle bei der Wahl des passenden Fundaments. Es wird nur halten und rissfrei bleiben, wenn es sich diesen geprüften Gegebenheiten anpassen kann. Sollte der Untergrund schräg sein, sind hier noch zusätzlich statische Aspekte zu beachten. Das Fundament muss besonders gesichert werden und darf nicht durch eine Unterspülung geschädigt werden.

Auf Gewicht und Größe kommt es an

Streifenfundament
Streifenfundament
Doch nicht nur der Boden muss passen, sondern natürlich auch das zugehörige Haus. Je nach Größe und Gewicht muss das Fundament entsprechend eingestellt werden und viel aushalten. Wenn man den Bodengrund und das Gewicht des Gartenhauses kennt, dann sollte man auch das Material und die Gegebenheiten auf einem Bauplan kalkulieren können. Es wird zwischen Punktfundament, Streifenfundament und Plattenfundament unterschieden. Die Wahl richtet sich nach der Art des Gartenhauses, das auf das richtige Fundament passen muss. Als Alternative eignen sich in Ausnahmefällen auch Gehwegplatten, die auf die komplette Fläche verlegt werden.