Innengrundierung für Blockhäuser

Wie die Außenwand eines Blockhauses sollte auch die Innenwand eines Blockhauses mit Holzschutzmittel behandelt werden. Allerdings ist es in diesem Fall besonders wichtig, dass man eine gesundheitlich ungefährliche Grundierung und Lasur dafür benutzt.

Die Innengrundierung eines Blockhauses ist dabei der erste Schritt beim Streichen der Innenräume. Sie bereitet das Holz auf die weitere Behandlung vor, sorgt für eine bessere Haftung der nachfolgenden Anstriche. Die Innengrundierung für Blockhäuser sorgt zudem dafür, dass damit behandeltes Holz weniger Feuchtigkeit aufnimmt und reduziert die Anfälligkeit für Verfärbungen des Holzes. Die Innengrundierung für Blockhäuser sollte in jedem Fall atmungsaktiv sein.

Erst nachdem die Grundierung vollständig getrocknet ist, kann man eine Lasur aufbringen, zum Beispiel auf Ölbasis. Spezielle Innengrundierung für Blockhäuser gibt es von verschiedenen Herstellern. Dabei sind sowohl farblose Grundierungen erhältlich und Grundierungen in verschiedenen Holztönen. Bedenken Sie beim Auftragen der Innengrundierung auch die Dachbretter zu imprägnieren, um der Entstehung von Stockflecken vorzubeugen.