Windsicherung

Eine Windsicherung dient bei Garten- oder Holzhäusern dazu, das Dach des Gebäudes zusätzlich gegen Sturm und Wind zu sichern. Deshalb wird die Windsicherung auch Sturmanker genannt.

Zumeist besteht die Windsicherung aus langen Gewindestangen, mit denen in den Ecken eines Garten- oder Blockhauses die untersten Blockbohlen mit den Giebelseiten des Gebäudes verschraubt werden. Durch den Einfluss der Temperatur und der Witterung ist es notwendig, die Windsicherung regelmäßig zu kontrollieren und gegebenenfalls neu einzustellen.

Bei Holzwurm Obersayn werden viele Gartenhäuser inklusive einer Windsicherung angeboten. Ergänzend bieten wir einen sogenannten Sturmanker auch in unserem Sortiment mit Zubehör an.