kinderspielhaus

Kinderspielhäuser aus Holz

Mit einem Spielhaus aus Holz wird Ihr Garten zum Spielplatz für Ihre Kinder. Zudem ist es im Vergleich zu einem selbst gebauten Baumhaus die sichere Variante, da die Statik eines Kinderspielhauses nicht vom tragenden Baum abhängt. Die Auswahl an Spielhäusern ist groß und reicht von großen Häusern auf Stelzen bis zu kleinen Spielhäusern, die so leicht sind, dass man sie immer wieder an einer anderen Stelle im Garten aufstellen kann. Unsere Tipps zum Kauf eines Kinderspielhauses können Ihnen dabei helfen, das richtige Häuschen für Ihren Garten zu finden. Kinderspielhäuser

Sicherheit ist das A und O

Legen Sie Wert auf Sicherheit! Fertigbausätze haben den Vorteil, dass die Verletzungsgefahr geringer ist, als bei einem selbst gebauten Haus. Grate und Splitter findet man an Fertighäusern wesentlich seltener, außerdem sind diese so geplant, dass alle Schrauben versenkt werden können. Diese stellen sonst eine weitere Gefahrenquelle für Ihre Kinder dar. Wichtig ist auch zu wissen, mit welchem Holzschutzmittel das Häuschen behandelt wurde. Sollte der von Ihnen favorisierte Hersteller Ihnen keinen Auskunft über das verwendete Holzschutzmittel geben können, bestellen Sie lieber ein unbehandeltes Häuschen. Dann liegt es nämlich in Ihrer Hand, welches Holzschutzmittel verwendet wird. In jedem Fall sollte es den sogenannten Speichelecktest bestehen, da gerade kleine Kinder gerne alles in den Mund nehmen und mit ihren Zähnen testen. Ein weiterer wichtiger, die Sicherheit betreffender Punkt ist die Stabilität und damit die Statik des Spielhauses. Häuschen, die auf dem Boden aufgestellt werden, dürfen nicht einfach umfallen, wenn Ihre Kinder auf dem Dach herum klettern. Für Stelzenhäuser gilt diese Anforderung in besonderem Maße.

Auf Erweiterbarkeit achten!

Neben Aspekten der Sicherheit sollte man sich vor dem Kauf eines Kinderspielhauses Gedanken darüber machen, wie lange Ihre Kinder an dem Häuschen Freude haben sollen. Stelzenhäuser bieten zum Beispiel den Vorteil, dass sie erweiterbar sind. Mit einer zusätzlichen Rutsche und weiteren Spielgeräten können Sie auch für ältere Kinder attraktiv machen. Diese Form des Gartenhäuschens für Kinder bietet zudem einen weiteren Vorteil: Zwischen den Stelzen finden Ihre Kinder einen Schattenplatz, den Sie zum Beispiel dazu nutzen können, einen Sandkasten anzulegen. Nicht zuletzt ist die Anschaffung eines Spielhauses eine Frage der Finanzen. Zumal man bedenken muss, dass Kinder schneller, als einem lieb ist, erwachsen werden und kein Interesse mehr an einem Spielhaus haben.