Friesenzaun_Kiefer_1_ml

Traditionelle Friesenzäune aus Holz

Friesenzäune Wer nach Zäunen für sein Grundstück sucht und noch keine klare Vorstellung hat, was er sich genau zulegen möchte, der steht schnell vor der Qual der Wahl. Eine zu große Auswahl kann den potenziellen Käufer schonmal erschlagen. Heutzutage gibt es Zäune aus den verschiedensten Materialien von Holz über Kunststoff bis zu Metall. Auch die Optik kann ganz unterschiedlich sein, wobei moderne Designs schnell einen frischen Touch in die Umgebung bringen können. Doch auch Altbewährtes kann nie verkehrt sein. Sollten Sie eher auf traditionelle Zäune Wert legen, können wir Ihnen die Friesenzäune aus Holz empfehlen. Sie bestechen durch ein schlichtes und klassisches Aussehen.

Universell einsetzbare Friesenzäune

Ihren Namen haben die Friesenzäune von der Region erhalten, in der sie zuerst verwendet wurden und wo Sie bis heute das Bild prägen. Friesland ist eine Region im Norden Deutschlands, die sehr ländlich geprägt ist. Hier haben viele Einwohner ihr Grundstück mit Friesenzäunen umgeben. Doch nicht nur dort hat sich das schöne System durchgesetzt, sondern erfreut sich in der gesamten Republik einer großen Beliebtheit, auch weil er sich universell einsetzen und kombinieren lässt. Egal, was Sie auf Ihrem Grundstück haben, Sie finden den passenden Zaun. Da Friesenzäune traditionell aus unbehandeltem Holz gefertigt werden, können sie also auch individuell gestaltet und an ihr Umfeld angepasst werden.

Vorteile der Friesenzäune

Durch die dichte Staffelung der Pfosten und die variable Höhe kann das Produkt nicht nur als Abgrenzung, sondern auch als Sichtschutz verwendet werden. Die Montage geht dank des schlichten Aufbaus und des geringen Gewichts sehr locker von der Hand und kann auch von Laien bewerkstelligt werden. Zudem ist er deshalb auch günstig in der Anschaffung, da kaum Material in die Friesenzäune verarbeitet worden ist. Es lohnt sich also jederzeit, zu einem entsprechend hochwertigen Friesenzaun zu greifen.